Das Interesse der Teilnehmer war für uns überwältigend.
Nicht nur das Interesse bei den Vorträgen im kraftRaum hat uns berührt.

Sondern auch, wie der Ruheraum mit unserem Stuhlkreis,
um den uns das Festivalteam mitten in der Großen Halle gebeten hat,  von den Teilnehmern genutzt wurde, und wie die Kraft und die Ruhe inmitten dieses hektischen Treibens des Festivals empfunden wurde, hat uns sehr beeindruckt.

Der Höhepunkt war dann am Montag Bernhard´s Vortrag über die Auswirkungen der Milieuänderung auf unser Leben, Oliver Hauck´s Film “Das Blaue Juwel” und die anschließende gemeinsame Meditation mit Krishnaraj von der One World Academy.
An diesem Nachmittag kam dann alles nochmals zum Ausdruck und Abschluss, wofür myID steht.
Alle Teilnehmer, die hier dabei sein konnten, haben die außergewöhnliche Kraft miterleben dürfen.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

 

Kommentare sind geschlossen